Vollelektrisch smart fahren: Schon ab 18.000 Euro

Urbane Elektromobilität im Autohaus Sternagel testen

Im Frühjahr 2017 bringt smart seine urbanen Flitzer smart fortwo coupé, smart fortwo cabrio und smart fourfour in einer vollelektrischen Variante nach Deutschland. Den Einstieg in die Elektromobilität können Interessenten auch beim Firmenlauf-Potsdam-Partner, dem Autohaus Sternagel erleben. Der smart fortwo electric drive ist in Deutschland schon ab 21.940 Euro zu haben, inklusive Umweltbonus kostet das E-Auto weniger als 18.000 Euro.

Einziges Elektro-Cabrio

Die Elektroautos, darunter mit dem smart fortwo cabrio das einzige elektrische Cabrio auf dem deutschen Markt, haben eine Reichweite von 160 Kilometern. Der leistungsstarke On-Board-Loader ermöglicht eine doppelt so schnelle Ladezeit wie bisher – rund 2,5 Stunden. Ab Herbst 2017 wird es ein Schnelllade-Modell geben, das den Akku der E-Autos in nur 45 Minuten Minuten zu 80 Prozent volllädt. Der Ladevorgang kann dank smart-control-App auch aus der Ferne überwacht werden.

Schalten überflüssig

Im Heck der elektrischen smart-Modelle arbeitet ein 60 kW (81 PS) starker Elektromotor, der eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h ermöglicht. Darüber hinaus wird die Geschwindigkeit zugunsten der Reichweite abgeregelt. Interessant: Der smart kommt mit einer festen Getriebeübersetzung aus, schalten ist dadurch überflüssig. Zum Rückwärtsfahren wird einfach die Drehrichtung des Motors geändert.

Das Autohaus Sternagel finden Sie in der Gerlachstraße 14. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Unternehmens: www.smartcenter-potsdam.de

 

Conrad Kebelmann

Conrad Kebelmann

Die Sportmacher