Ein guter Grund zu laufen

Jedes Unternehmen hat seinen ganz eigenen Antrieb, am DAK Firmenlauf teilzunehmen. Ob als Maßnahme des betrieblichen Gesundheitsmanagements, als Grundlage um den Teamgeist zu steigern oder auch als Plattform um zu sehen und gesehen zu werden.
Fest steht: Über 3.500 Teilnehmer aus mehr als 230 Unternehmen können sich nicht irren.

Fünf Kilometer zusammen überstehen, gegen den eigenen Schweinehund gewinnen und vor allem: Spaß haben!

Die Gründe für die Teilnahme sind dabei so zahlreich und verschieden wie die Läufer selbst. Neben der Freude am Laufen und den klaren Vorteilen für die Gesundheit der Mitarbeiter, wie die Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit, kann die Teilnahme vor allem positive Auswirkungen auf das Wir-Gefühl des Teams haben.
Gemeinsames Trainieren, der Austausch über den Fortschritt und das gegenseitige Motivieren werden dabei von vielen Läufern als besondere Aspekte geschätzt, die sich positiv auf den Teamgeist auswirken. Ein gutes Betriebsklima fördert bekanntlich auch die Motivation für den beruflichen Alltag und sorgt für eine höhere Leistungsbereitschaft.
Eine besondere Art der Identifikation mit dem Unternehmen ist auch die erfinderische Leistung, die die Teams vollbringen. Um den heiß begehrten Titel als „kreativste Firma“ einzuheimsen, lassen sich die Mitarbeiter und deren Unternehmen jedes Jahr die außergewöhnlichsten Kostüme einfallen.

Natürlich spielt dabei auch das Motto „Sehen und gesehen werden“ eine Rolle. Mit über 230 teilnehmenden Firmen und mehr als 3.500 (Firmen-)Läufern in diesem Jahr ist der DAK Firmenlauf eines der größten sportlichen Netzwerk-Events in der gesamten Wirtschaftsregion.
Sie haben Ihre ganz eigene Motivation zur Teilnahme gefunden?
Werden auch Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen aktiv und starten Sie beim 9. DAK Firmenlauf – Anmeldung bis 2. Juni unter: www.firmenlauf-potsdam.de.

Conrad Kebelmann

Conrad Kebelmann

Die Sportmacher